ROASTOA (Grenzstein)

test
(Matthias Anhofer, Christian Kogler, Hari Vorraber, Rudi Anhofer, Erwin Mauerhofer)

Die Urkraft des Dialekts in Kombination mit Gitarren, Bass, steirischer Harmonika und einem Percussion-Set in personam Erwin Mauerhofer, Hari Vorraber, Christian Kogler; Matthias Anhofer und Rudi Anhofer – vulgo ROASTOA - ergibt ein Quintett Infernal, das musikalisch die heimischen Äcker durchpflügt. Und eines sei versprochen: Die Scholle wird gut durchgelüftet!

 

Schwergewichtige, verwandte Gesteinsbrocken wie die Rolling Stones oder Rammstein  haben ja einiges vorgelegt. Das verpflichtet natürlich mit  eigenen  Titeln wie „Mit Leidenschaft ins Leben“, „A neicher Tag“ oder „Die Einbrenn“ nix anbrennen zu lassen! Ergänzt wird das Programm durch kernige Interpretationen von Fremdtiteln wie zum Beispiel „Geh dein Weg!“ (Aerosmith), „Von dir kriag i net gnua“ (Police) oder „Danke Mama!“(Triumph).

 

Live werden immer wieder GastmusikerInnen eingeladen, um ordentlich mitzumischen! Die „Grenzsteine“ wollen sich zwar deutlich abgrenzen durch ihre eigenwillige Mischung aus Rock, Funk und Blues, aber niemanden und nix ausgrenzen!

Besetzung

Erwin Mauerhofer - Gesang und Gitarre

Christian Kogler - Bass

Hari Vorraber - Percussion

Rudi Anhofer - Gitarre und Gesang

Matthias Anhofer - Steirische Harmonika